Zero Motorcycles originaler Top Case Träger Top Rack Kit

Artikelnummer: 1708

Kategorie: Zero Motorcycles Zubehör


181,70 €

inkl. 16% USt. , zzgl. Versand

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Stück
 


Zero Motorcycles Top Case Träger Top Rack Kit

Der Top Box Rack Kit wurde von Zero Motorcycles entwickelt, um den Nutzen Ihrer Zero SR, Zero S, Zero DS oder Zero DSR zu erhöhen. Es bietet integrierte Beifahrerhaltegriffe und ermöglicht Ihnen die Montage Ihrer eigenen Top Box. Das Rack wird aus schwarz pulverbeschichtetem Stahl hergestellt und ist identisch mit dem Rack, das beim Kauf der Zero Top Box von GIVI und dem Rack Kit mitgeliefert wird, enthält jedoch weder das GIVI Topcase noch die GIVI Monolock Montageplatte. Das Top Box Rack Kit kann neben den Zero Side Cases by GIVI und dem Rack Kit installiert werden.
2013 [Zero S, Zero DS] 2014-2015 [Zero SR, Zero S, Zero DS] 2016-2018 [Zero SR, Zero S, Zero DSR, Zero DS] 2016-2020 [Zero SR, Zero S, Zero DSR, Zero DS ]

 

Durchschnittliche Artikelbewertung

5 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

Einträge gesamt: 1
4 von 5 Stabile Konstruktion, jedoch alternativlos überteuert, Passform Schraubendurchführungen problematisch

Zum Preis von zirka 180€ gekauft. Ungefähr die Hälfte des Preises wäre jedoch meinerseits ein vertretbarer akzeptabler Preis. Leider scheint es jedoch keine Alternative zum Original Zero Top Case Träger zu geben. Die 180€ beim Händler smart coasting sind jedoch vergleichsweise günstig, wenn man einen Direktimport inkl. Versandkosten und Steuern in Betracht ziehen würde. Von daher durchaus eine Empfehlung, bei diesem Händler zu diesem Preis zu kaufen, wenn man dieses Teil benötigt.

Bekommen tut man die Halterung, zwei Schrauben und eine Gummiabdeckung. Die Gummiandeckung muss man hinten am Träger befestigen, damit man nicht versehentlich das Original Kunststoffheck der Zero beschädigt. Zur Befestigung muss die Sitzbank abgebaut werden. Das geht (zumindest an meiner Zero S 2020) ganz einfach, indem man dort links und rechts je eine Schraube löst. Dann platziert man den Top Case Träger und schraubt diesen mit den beiliegenden zwei Schrauben erst einmal von oben fest. Anschließend kommt die Sitzbank wieder drauf und der Träger wird zusammen mit der Sitzbank mit den Originalschrauben wieder festgeschraubt.

So weit, so einfach (scheinbar). Die Schraubköpfe der Originalschrauben der Sitzbank meiner Zero S waren jedoch scheinbar genauso groß wie die seitlichen Befestigungslöcher des Trägers. Zumindest hatte ich nun das Problem, daß ich die Schrauben nicht mehr ohne Weiteres gerade durchführen konnte, damit diese beim Festschrauben im Gewinde gegriffen hätten. Letztendlich führte das dazu, daß ich (ungewollt) die Schrauben ganz leicht schräg wieder ins Gewinde gedreht habe. Folge: Schrauben zu fest und schief eingedreht. Beim Versuch, die Schrauben wieder zu lösen, ist dann prompt auch eine davon abgebrochen. Mit Müh und Not (und Vergrößern der Befestigungslöcher am Träger durch langwieriges Ausfeilen) konnte ich zwar letztendlich beide Schrauben wieder lösen und rausziehen. Die Gewinde musste ich jedoch nachschneiden, da diese durch das schiefe Einschrauben kaputt war. Als Ersatzschrauben habe ich mir M8x60 mit kleinerem Schraubenkopf besorgt (14mm statt der scheinbar 16mm der Originalschrauben). Mit diesen klappte die abschließende Montage dann problemlos.

Vielleicht hatte ich in an dem Tag beim Montieren auch zwei linke Hände, möchte aber hiermit dennoch auf die Passgenauigkeitsprobleme der Originalschrauben mit den Träger-Befestigungslöchern aufmerksam machen. Der Träger selbst scheint bisher robust und stabil zu sein und an diesem selbst gibt es eigentlich nichts zu meckern. Darauf befestigt habe ich übrigens ein Givi E340 Vision Top Case mit der diesem beigefügten Montageplatte.

., 15.08.2020
Einträge gesamt: 1

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.

Trusted Shops Bewertungen